Euregio: "Neu-Markt der Ideen", Fest in Neumarkt

Vielfalt und Gemeinsamkeiten unserer drei Länder schätzen lernen

(ANSA) - BOZEN, 20 SEP - Das Euregio-Fest am Samstag, 21.
    September in Neumarkt bietet Besuchern aus Südtirol, Tirol und Trentino ein reichhaltiges Programm mit Kultur, Sport und Küche.
    Zug und Bus sind im Rahmen des Euregio-Mobilitätstags kostenlos.
    Das Fest, das die Unterlander Gemeinde zur Hauptstadt der Euregio macht, findet unter dem Motto "Neu-Markt der Ideen" statt. Wie Euregio-Präsident und Landeshauptmann Arno Kompatscher erkärt, ist es "Ziel dieses Festes, dass Besucher aus Südtirol, Tirol und Trentino die Vielfalt und Gemeinsamkeiten unserer drei Länder kennen- und schätzen lernen.
    Kultur, Küche und Sport sind die geeigneten Mittel dazu." Eröffnet wird das Fest um 10 Uhr von den drei LH Kompatscher, Günther Platter und Maurizio Fugatti. Bis um 22 Uhr werden Konzerte und Theateraufführungen das Euregio-Fest nicht nur zu einem grenzüberschreitenden Volksfest machen, sondern auch Tradition und Moderne verbinden.
    Informationen zum Euregio-Fest auf: www.europaregion.info/de/ euregio-fest-neu-markt-der-ideen-.asp

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai alla rubrica: Pianeta Camere