Covid: weitere 13 Todesfälle in Südtirol

183 Neuinfektionen festgestellt

(ANSA) - BOZEN, 22 FEB - Die Anzahl der Corona-Todesopfer ist in den letzten 24 Stunden um eine zweistellige Zahl angestiegen: insgesamt 13 Covid-Patienten sind gestern in Südtirol gestorben.
    Die Gesamtzahl der an Covid Verstorbenen steigt somit auf 993.
    In den letzten 24 Stunden wurden 1.135 PCR-Tests untersucht und dabei 119 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 64 positive Antigentests, von den 6.097 insgesamt gestern durchgeführten Schnelltests.
    Auf den Normalstationen im Krankenhaus sind 259 Covid-19-Patienten untergebracht und 163 in den Privatkliniken.
    In Gossensaß und Sarns befinden sich 49 Covid-19-Patienten, während 39 auf den Intensivstationen aufgenommenen worden sind, drei weitere Patienten befinden sich in Intensivbetreuung im Ausland.
    In Quarantäne sind derzeit 11.747 Personen, so der Südtiroler Sanitätsbetrieb. (ANSA).
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol

Vai al Canale: ANSA2030
Vai alla rubrica: Pianeta Camere



Modifica consenso Cookie